Brückeninspektion Hamburg

Die Hamburg Port Authority inspiziert die Köhlbrandbrücke mit dem Aibot X6.

Brückeninspektion in Hamburg mit Industrie UAV durchgeführt
Er kommt überall dort hin, wo es für herkömmliche Geräte unmöglich oder für Menschen zu gefährlich ist: der Aibot X6. Seine besonderen Eigenschaften hat der intelligente Multikopter bei der Inspektion der berühmten Hamburger Köhlbrandbrücke unter Beweis gestellt. Die rund 3.600 Meter lange Brücke ist die zweitlängste Brücke Deutschlands und wird täglich von rund 30.000 Kraftfahrzeugen genutzt. Um die Sicherheit der vielen Menschen zu gewährleisten, wird die Brücke regelmäßig komplexen Prüfungsverfahren unterzogen.

Gerade bei derart großen Objekten wie der Köhlbrandbrücke zeigt der Aibot X6 sein klares Zeit- und Kostensparpotential gegenüber konventionellen Methoden wie Industriekletterern, Hubsteigern und Kränen. Der Aibot X6 fliegt die zu inspizierende Brücke ab und liefert gestochen scharfe Bild- und Videoaufnahmen. Dabei befliegt er nicht nur die Außenseiten der über 50 Meter hohen Brückenpfeiler, sondern auch den engen Innenraum der Pylonen präzise und ohne Probleme. Bisher wurden die dunklen Innenräume der Pylonen mit Baustrahlern ausgeleuchtet, deren Reichweite jedoch begrenzt ist: Weiter als 15 Meter können sie den Raum nicht aushellen. Hier bietet der Aibot X6 eine echte Alternative. Das Gerät wurde speziell für die Inspektion der Köhlbrandbrücke mit LED-Scheinwerfern ausgestattet. Dadurch konnten die dunklen Pylonen gezielt an der betreffenden Stelle ausgeleuchtet werden. Diese Möglichkeit überzeugt vor allem bei der jährlich stattfindenden Sichtprüfung.

Die erfahrenen Brückenprüfer der Hamburg Port Authority (HPA) sind begeistert von den Features des Aibot X6 und dankbar für die vielseitigen Möglichkeiten der Arbeitserleichterung:
„Besonders bei den Prüfungen nach DIN 1076 kann der Aibot X6 eine große Hilfe zur Verbesserung der Prüfqualität sein. Der Kopter ist klein und kann auch ohne Probleme sonst schlecht zugängliche Bereiche wie sehr hohe Zonen über Wasser oder den Bereich innerhalb der Pylone befliegen.“, so Martin Boldt, Hafeninfrastruktur und Bauwerksprüfung, Hamburg Port Authority.

Aibot X6

Mehr Informationen zum UAV Aibot X6.

Kontakt

Kontaktieren Sie das Aibotix Sales Team und erhalten Sie detaillierte Informationen zu Produkten und Serviceleistungen.