Verschiedene UAV Vermessungstätigkeiten

UAV für Vermessungen im Alltagseinsatz

Städtische Vermessung mit UAV

Das nordrhein-westfälische Vermessungsbüro Spitthöver und Jungemann ist Experte für vielfältige Vermessungsaufgaben. Diese reichen von der städtischen und ländlichen Bodenordnung über Katastervermessung bis hin zu Ingenieurvermessungen. Im Rahmen dieser Aufgaben müssen Bestandspläne von großen Arealen oder auch Volumenermittlungen etwa von Deponien und Kohlehalden zum Zweck der Überwachung oder Abrechnung angefertigt werden. Dabei setzen die Vermesser immer häufiger den Aibot X6 ein.

So verwendete Geschäftsführer Ekkehard Jungemann den Hexakopter zur Vermessung des Außengeländes eines neu gebauten Supermarktes, um im Anschluss ein Orthofoto und einen Lageplan zur Dokumentation der ausgeführten Pflaster- und Markierungsarbeiten zur erstellen. Die örtlichen Vermessungsarbeiten, für die zwei Mitarbeiter ohne Multikopter einen ganzen Tag gebraucht hätten, dauerten so nur rund eine Stunde.

Schneller, präziser, vollständiger

Dabei ist die Zeitersparnis laut Jungemann nur einer von vielen Vorteilen:

„Durch die Befliegung erhalten wir innerhalb kürzester Zeit große Mengen hoch präziser Daten. Im Falle des Supermarktes konnten wir das gesamte Gelände mit einem Flug erfassen.“

Anhand der umfangreichen Datenbasis können auch im Nachhinein schnell weitere Auswertungen vorgenommen werden. Im Falle des Supermarktes wollte der Auftraggeber nachträglich auch das Gelände hinter dem Gebäude vermessen lassen. Da die Daten bereits generiert waren, konnten Jungemann und seine Mitarbeiter die Informationen schnell vom Schreibtisch aus ermitteln.

Automatische Dokumentation des Ist-Zustandes

Auch den Kollegen, die am Computer die Lagepläne erstellen, erleichtert die Vermessungsdrohne Aibot X6 die tägliche Arbeit: Sie erhalten mit den Fotos alle relevanten Informationen, sodass Rückfragen an die Kollegen, die die Daten erhoben haben, nicht mehr nötig sind. Und noch einen weiteren Vorteil bietet die Vermessung aus der Luft:

„Indem man ein Gelände von oben erfasst und die Bilddaten speichert, kann man später sehr einfach den Ist-Zustand zum Zeitpunkt der Vermessung nachweisen“, erklärt Jungemann.

Durch den Aibot den Kunden einen echten Mehrwert bieten

Auch als die Stadt Warendorf dem Vermessungsbüro den Auftrag erteilte, den Marktplatz zu vermessen, verwendeten sie den Aibot X6. Aus 50 Metern Höhe wurden die Bilddaten mit einer Genauigkeit von einem Zentimeter binnen einer Stunde erhoben und anschließend zu einem 3D-Modell weiterverarbeitet.

Ein anderes Beispiel ist der Erstellung eines Lageplans zur Erweiterung einer kommunalen Kläranlage. Aus dem Orthophoto und dem 3D Modell konnten die benötigten Messwerte bequem im Innendienst erhoben werden.

Für Jungemann hat die Verwendung der Drohne für Vermessungsaufgaben strategische Bedeutung:

"Unser Unternehmen hat schon immer sehr früh neue Technologien eingesetzt. So können wir unseren Kunden stets einen Mehrwert bieten und unsere Marktposition weiter ausbauen.“



Aibot X6

Mehr Informationen zum UAV Aibot X6.

Kontakt

Kontaktieren Sie das Aibotix Sales Team und erhalten Sie detaillierte Informationen zu Produkten und Serviceleistungen.